Herr Rainald Becker ruft zum Aufstand der Anständigen gegen die Nazis der AfD auf !

David Christopher Eckert

+++Reaktion auf Rainald Beckers Kommentar zur AfD+++

Am 1. Februar 2016 äußerte sich Rainald Becker in den Tagesthemen zur AfD.

Der Hetzkommentar hat dabei alles bisher dagewesene in den Schatten gestellt und kann von mir nicht unkommentiert bleiben.

Nachdem bereits auf einen Wahlkampfhelfer der AfD geschossen wurde, steht zu befürchten, dass sich nach diesem Aufruf die Straftaten gegen uns noch weiter erhöhen.

Herr Becker, gestern haben Sie den Brunnen des demokratischen Diskurses vergiftet.

Unsere Gesellschaft braucht einen Dialog über die Zukunft dieses Landes und keine Trommler zur Gewalt, wie Sie einer sind.

empfohlene Beiträge
Showing 2 comments
  • Fra Mann
    Antworten

    Kommentar auf FB von B.D.Schissler 03.02.ö2016

    Jeder Normaldenkende – und nicht wie Herr Becker vermutlich von seinem Teleprompter ablesend -, weiß, das Frau Petry ihre Aussage eindeutig formuliert hat, weil sie sich denken konnte, was von den komischerweise alle Gleichdenkenden Medien aller Art zu erwarten war.

    Diese ungeheure Einschränkung der Presse-Freiheit ist an Dreistigkeit nicht mehr zu überbieten. Sie erinnert mich an die von Herrn B. der AfD vorgeworfenen Nazi-Propaganda und bezeichne die Medien, nicht wie er die AfD als „geistige“ sondern als aktive Brandstifter. Er sorgt dafür, dass Deutschland zu einem Pulverfass wird – er manipuliert die Zuschauer – weil es ihm und Merkel -sorry- scheißegal ist, was das Volk denkt und wünscht.

    Ich weiß nicht, wie er sich in ein paar Jahren, wenn Deutschland keine Flüchtlinge mehr aufnehmen kann, vorstellt, die Lage zu entspannen. Die Flüchtlinge werden sich dann an den Grenzen stapeln 10.000/Tag dann 20/30/40.000 usw. Sie werden sämtliche Grenzbefestigungen einreißen, die Polizei wird überrannt. Dann bleibt als letzte Möglichkeit nur noch das Militär! Soviel ich weiß, ist der Schießbefehl erlaubt, wenn sich die, die die Grenze sichern an Leib und Leben bedroht fühlen. Das ist bei einer großen „Menschenlawine“ schnell der Fall – denke ich. Das hat nichts mit „zutiefst Menschen verachtend, krank oder gewissenlos zu tun.Diese Vorstellung ist abscheulich – aber wahrscheinlich nötig. Wie Frau Petry sagte, im UMLTIMA RATIO leider nötig, weil es keine Alternative gibt!

    Undemokratisch und verfassungsfeindlich ist durch o.g. Extremfall aufgehoben.

    Eher sind Herr B. und seine Medienkollegen es, die die Meinungsfreiheit mit ihrem Füssen treten, indem sie alle mit anderer Meinung mit den „Höchststrafeschimpfworten“ Nazi und Rechtsradikal, rechter Mob usw. abstrafen, demütigen. Sie sollten zum Abschluss mal an die Antifas, die fast jede AfD-Demo radikal meist mit extremer Gewalt bekämpfen, dass Hundertschaften von Polizeikräften ihre Gesundheit riskieren müssen !!

    Darüber sollte er mal ohne „äußere“ Beeinflussung nachdenken !!

  • Fra Mann
    Antworten

    Ich frage mich: Wer sind eigentlich die Neonazis?

    Meine Antwort: Das sind bestimmt nicht die, welche dazu gemacht, abgestempelt und diffamiert werden!

    Ich frage mich: Wer hetzt eigentlich in Deutschland?

    Meine Antwort: Das sind bestimmt nicht die, welchen der Vorwurf der Hetze gemacht wird !

    Ich frage mich: Von wo kommen die Staatsfeinde?

    Meine Antwort: Die Patrioten schützen ihr Land, die Linken unterstützen die Deutschlandfeinde!

Hinterlasse einen Kommentar