PayPal friert Konto ein

 In Allgemein, JouWatch

PayPal friert IB-Spendenkonto ein (Bild: JouWatch)

Der Bezahldienst PayPal hat das Konto der Identitären Bewegung eingefroren.

Grund: Die Patrioten hatten unter dem Motto „Defend Europe“ zur Sammelspende aufgerufen, um ein Schiff anmieten zu können. PayPal gab als Grund einen Richtlinienverstoß an. Das Video „Defend Europe“ auf YouTube wurde ebenfalls gelöscht. Mit Video-Stellungnahme von Martin Sellner zur PayPal-Sperre.

Die Identitäre Bewegung (IB) erregten Mitte Mai mit der Blockade von NGO-Schleppern im  mit ihrer Aktion Hafen von Catania enorme Aufmerksamkeit (JouWatch berichtete). Um die Aktion weiterführen zu können, startete die IB einen Spendenaufruf, um ein Schiff anmieten zu können. Die Spenden in Höhe von 63.000 Euro gingen binnen drei Wochen auf einen Konto des Bezahldienstes PayPal ein.

Laut Martin Sellner, Chef der Identitären Bewegung Österreich, hat PayPal das Spendenkonto eingefroren. PayPal -Sprecherin Sabrina Winter gab als Grund für die Kontensperrung laut dem Tagesspiegel an. „Unsere Richtlinien untersagen es, dass die PayPal-Dienstleistungen genutzt werden, um Zahlungen oder Spenden für Organisationen zu empfangen, die Hass oder Gewalt unterstützen“.

Martin Sellner zeigt sich bezüglich der Paypal-Löschung wenig schockiert und twittert zum bereits eingerichteten Hashtag „Schiffbruch für #defendeurope?“:

Schiffbruch für #defendeurope? 😀 Das hätten Sie gerne. Diese Paypal Löschung wird uns am Ende nutzen, vertraut mir 😉

Der Beitrag gefällt Ihnen, hier können Sie ihn teilen
20
Recommended Posts

Leave a Comment