v_lengsfeld

Merkel kriegt das große Zittern

Merkel kriegt das große Zittern

Quelle:  https://vera-lengsfeld.de  vom 17. Juli 2019

An diesem kalten Julitag, an dem man heizen müsste, um eine erträgliche Raumtemperatur für Schreibtischarbeit zu bekommen, hat Kanzlerin Merkel Geburtstag. Die Claqueure stehen Schlange, um ihre Huldigungen abzuliefern. Ganz nach vorn hat sich Sigmar Gabriel gedrängelt. Im Tagesspiegel verkündet der frühere Beauftragte für Popkultur und Popdiskurs der Regierung Schröder, SPD-Vorsitzende und Minister, dass Merkel dem Land „gut getan“ hätte. Das ist der Grundtenor aller Lobpreiser, weswegen man sich die Nennung der anderen Namen sparen kann. Wenn man Gabriels Begründung für seine kühne Behauptung liest, fragt man sich, ob der in einem andern Universum lebt, als das gemeine deutsche Volk, Verzeihung, die Bevölkerung.

gedanken-sind-frei-header

Rechts - die menschenfreundliche Alternative

Linke Klischees und die Realität

Quelle:  https://arcadi-online.de/die-menschenfreundliche-alternative vom 14. Juli 2019

Keine Visionen für das Morgen, Hass auf Muslime, Hass auf Ausländer, Hass auf Linke, Hass auf alles und jeden, der anders als man selbst ist.

So oder so ähnlich sieht oft die überspitze Beschreibung der Rechten von links aus. Doch an jedem Klischee – das wissen gerade wir Rechten besser noch als die Toleranzutopisten von links – ist auch etwas Wahres dran.

So auch an diesem. Aber warum neigen Rechte dazu? Warum werden oftmals nicht die Menschen, nicht die Individuen hinter einer Gruppe gesehen, sondern nur die Gruppe als Ganzes?

Nicht jeder Ausländer ist, nur weil er eben Ausländer sein mag, automatisch ein schlechter Menschen und genauso wenig ist jeder Deutsche automatisch ein guter Mensch.

logo-adpm600x400

Kapitulation des Rechtsstaates

Kundgebung in Connewitz erneut verwehrt!

Quelle: aufbruch-deutscher-patrioten.de/pressemitteilungen/  vom 17. Juli 2019

Kundgebung Connewitz erneut verwehrt

Die Stadt Leipzig sieht sich trotz erst positivem Bescheid doch nicht in der Lage, unsere lange angemeldete und geplante Kundgebung im Leipzig-Connewitz sicher abhalten zu lassen. Dementsprechend erreichte uns aktuell ein neuer Bescheid der Stadt, in welchem die Verlegung der Kundgebung auf den Simsonplatz, vor dem Verwaltungsgericht verfügt wird.

Zur Begründung wird ausgeführt: „Nunmehr hat sich die Gefahrenprognose dergestalt entwickelt, dass sich der Widerruf des Bescheids vom 12.07.2019 einschließlich des Erlasses eines neuen Bescheids notwendig machen.“

ANTIFA-REPUBLIK MACHT „RECHTSEXTREMISMUS“ ZUR EHRENSACHE

„Rechtsextremismus“ Ehrensache?

Quelle: Bayernistfrei.de  vom 12. Juli 2019

Die Bunte Unrechts-Republik radikalisiert sich. Maaßen musste Voßkuhle weichen. Auch wir sind voßkuhlewidrig. Die SPD sieht ihr Heil in der Opfergabe von Thilo Sarrazin auf dem Altar der Humanitärbigotterie. Wer Rackete nicht mag, steht seit 2017 mit Art. 1 GG auf Kriegsfuß und gerät ins Visier des Autoritären Humanitärstaats. Wir sind für diese Auszeichnung leider noch zu unbedeutend.

Skandal durch Haldenwang

Skandal um Haldenwang

Quelle: Bayernistfrei.de  vom 12. Juli 2019

Die Bunte Unrechts-Republik radikalisiert sich. Maaßen musste Voßkuhle weichen. Auch wir sind voßkuhlewidrig. Die SPD sieht ihr Heil in der Opfergabe von Thilo Sarrazin auf dem Altar der Humanitärbigotterie. Wer Rackete nicht mag, steht seit 2017 mit Art. 1 GG auf Kriegsfuß und gerät ins Visier des Autoritären Humanitärstaats. Wir sind für diese Auszeichnung leider noch zu unbedeutend.