AfD-Hysterie auf Facebook

 In AfD, Angriffe auf die AfD, Antifa, Bundestagswahl, Informationen, Systemkrise, Widerstand

Quelle: AfD-Hysterie auf Facebook: Intolerante Antidemokraten und Hexenjäger, bitte entfreundet mich! – philosophia perennis

Intolerante Antidemokraten und Hexenjäger, bitte entfreundet mich!

In den sozialen Netzwerken haben intolerante Hexenjäger seit gestern Abend Hochkonjunktur (c) Pixabay

(David Berger) Die AfD zieht in den Bundestag ein – „nur“ mit rund 13 %. Doch die Menschen spüren instinktiv, dass das der Anfang vom Ende der Merkel-Ära ist, in der sich der Linksrutsch unseres Landes endgültig wie in einer Karikatur zuspitzte und an dieser Spitze zuletzt selbst erdrosselte.

Am deutlichsten wurde das an der Einschränkung der Meinungsfreiheit, an der die harrt abgestrafte SPD federführend mit dem bald Ex-Justizminister Heiko Maas federführend beteiligt war.

Die Menschen spüren diesen Paradigmenwechsel, teils indirekt, teils sehr bewusst. Anders sind die linksradikalen Krawalle in Berlin und Köln kaum zu erklären. Aber auch der virtuelle Bürgerkrieg, der sich seit gestern Abend extrem zugespitzt hat, ist ein eindeutiges Symptom dieser Wendezeit und der psychischen Zusammenbrüche der ewiggestrigen Betonköpfe und ihrer willigen Nachläufer.

Diese stellen ihren Bessermenschen-Status dadurch zur Schau, dass sie ganz stolz verkünden, dass sie nun alle AfD-Wähler, -Sympathisanten oder auch diejenigen, die sich einfach nicht gegen die AfD positionieren, bei Facebook & Co entfreunden werden. Während sie lustigerweise gleichzeitig verkünden, dass ihnen die Intoleranz der AfD Sorgen mache …

Ein Beispiel unter vielen: Ein Facebookfreund von mir aus Köln schreibt heute Morgen:

„DIE HEXENJAGD BEGINNT!<< Meine Liste hier reduziert sich gerade stündlich… woran DAS wohl liegen mag? Ach ja, ich beteilige mich nicht am hysterischen Weltuntergangsszenario wegen 13%, halte auch nicht mein Maul und pauschalisiere nicht jeden Konservativen zum Neonazi. Grund genug das ich jetzt auch ein Nazi bin? Mann, mann, mann echt unfassbar Leute. Diskussionskultur ist nicht mehr erwünscht, Aburteilung, Rauswurf, Fertig. Wisst ihr eigentlich wer so handelt? NAZIS IHR DEPPEN! Guckt in den Spiegel!“ 

Ich ganz persönlich kann nur sagen: Für mich sind solche Entfreundungsmaßnahmen äußerst praktisch. Seit meinem Plädoyer, die AfD zu wählen, habe ich ca. 300 neue Freundschaftsanfragen auf Facebook erhalten, die ich erst frei schalten kann, wenn meine Liste wieder unter 5000 sinkt.

Das ist dann endlich mal eine „Umvolkung“, die man wirklich nur begrüßen kann! Macht es gut! Man sieht sich immer mindestens zweimal: Und wir sehen uns wieder, wenn die AfD die Kanzlerin stellt und ihr alle entfreundet, die nicht AfD wählen!

Der Beitrag gefällt Ihnen, hier können Sie ihn teilen
25
Recommended Posts

HINTERLASSEN SIE IHREN KOMMENTAR

Enjoy this blog? Please spread the word :)