BRISANTE ERGEBNISSE ZUR BEVÖLKERUNGSSTRUKTUR DER MAINMETROPOLE

Frankfurt erste Großstadt mit deutscher Minderheit

veröffentlicht von pi-news.net am 28. Juni 2017

Von WOLFGANG HÜBNER

Dass Integration in Frankfurt politisch nicht mehr gewünscht wird, ist seit 2010 eine belegbare Tatsache. Damals stimmten CDU, Grüne, SPD, FDP und Linke für das dubiose „Vielfalt“-Konzept der grünen Integrationsdezernentin Nargess Eskandari-Grünberg. Nur die Fraktion der Bürger Für Frankfurt (BFF) hat damals dieses Konzept mit ausführlicher Begründung abgelehnt. Nun steht fest: Deutsche ohne Einwanderungshintergrund haben in Frankfurt schon jetzt und erst recht in Zukunft keine Mehrheit mehr.

„Wir sind im Prinzip eine Stadt ohne Mehrheit“